Hoch---Höher---Kandelaber-Ehrenpreis

Veronicastrum ´Fascination´ im holländischen Garten ´n dijk van een tuin´ in Garmeren (Pe)

Kandelaberehrenpreise -(Veronicastrum sibiricum, Veronicastrum virginicum und deren Abkömmlinge )- gehören zu den eindrucksvollsten Stauden der zweiten und dritten Reihe im Mixed Border. Ihre kandelaberartig verzweigten Blütenähren üben von Juni bis August auf Schmetterlinge, Bienen , Hummeln und Schwebfliegen eine magische Anziehungskraft aus. Besonders bei Sonnenschein herrscht eifriger Besuch.

 

In Kombination mit hohen Gräsern, karminfarbenem Wasserdost, rosafarbenem Mädesüß oder der gelben, weidenblättrigen Sonnenblume bildet Veronicastrum einen kontrastreichen und strukturstarken Hintergrund für mittelhohe Stauden und Rosen. Ebenso eignet sich Veronicastrum auch zur Einzelstellung, etwa am Rand eines Gartenteichs. Die langen braunen Samenstände von Veronicastrum, die wie Kerzen in den Himmel ragen, liefern in der Nachblütezeit und im Spätherbst mit Raureif und erstem Schnee schöne Gartenbilder.

 

Im Handel werden die Sorten oft nur zu der nordamerikanischen Art (V.virginicum) gezählt, obwohl beispielsweise die eindrucksvollsten Sorten wie ´Lavendelturm´ oder ´Fascination´ eigentlich als Hybriden aus der Kreuzung von V. virginicum mit Formen der asiatischen Art (V. sibiricum) hervorgegangen sind und deshalb nur als Veronicastrum-Hybriden bezeichnet werden dürften. Beide genannten Sorten erhielten in der Staudensichtung das Prädikat „ausgezeichnet“.

 

Die Sorte ´Fascination´ mit ihren purpurvioletten, oft verbänderten Blütenständen ist

sehr gesund, wüchsig und vital, gut standfest und sehr reichblütig. Sie wird 160 bis 180 cm hoch. Ihre dicht in Ähren angeordneten Blütenknospen sind zunächst tief rosa gefärbt und zeigen nach dem Aufblühen einen rosa-violetten Farbton. Die langgestreckten Blütenkerzen öffnen sich von unten nach oben. Ihre Blütezeit wird mit ´Ende Juni bis Anfang August´ angegeben. Die Sorte ist eine Selektion des Niederländers Ton ter Linden.

 

Die Sorte ´Lavendelturm´ bringt einen hell lila Flor und blüht etwas früher als die Sorte ´Fascination´, nämlich von Mitte Juni bis Ende Juli. Auch ´Lavendelturm´ ist sehr reichblütig, sehr gesund und vital, hat eine gute Winterhärte und gilt als besonders standfest. Sie wird 150 bis 190 cm hoch. Sie entstammt der Züchtungsarbeit des Deutschen Ernst Pagels.

 

Die Sorte ´Amethyst´ ist ein Abkömmling der asiatischen Art V. sibiricum. Sie zeigt das intensivste Blauviolett im Sortiment der Kandelaber-Ehrenpreise und blüht noch früher als die vorgenannten Sorten , nämlich von Anfang Juni bis Anfang Juli. Auch sie ist sehr reichblütig, gut standfest, vital, meist gesund und hat eine gute Winterhärte. Ihre Wuchshöhe wird mit 120 bis 160 cm angegeben.

 

Alle drei Sorten sind empfehlenswert, haben eine sehr gute Blütenschmuckwirkung und lieben einen gut feuchten Standort. Neben den aufgeführten Sorten werden im Handel noch weitere gute Sorten angeboten wie etwa ´Erika´(hellrosa, 130 cm, Juni - August), ´Diana´(weiß, 120 cm, Juni – August), ´Pink Glow´(hellrosa, 120 – 140 cm, Juni – August), ´Adoration´(rosa-violett, 150 cm, Juli – August).

 

Das nachfolgende Bildmaterial stammt vom Autor (Pe) und von Gabi & Jochen Wegener (We), die freundlicherweise erlaubt haben, das Bildmaterial von ihrem Internetauftritt   (www.wildstaudenzauber.de) in unserer Homepage zu nutzen.

 

Weitere Informationen finden Sie unter nachfolgenden Links:

 

 

Veronicastrum im Staudengarten Groß-Potrems

http://www.wildstaudenzauber.de/Stauden/veronicastrum_virginicum.htm

 

Gärtnerei Staudenfan: Veronicastrum

http://www.staudenfan.de/Stauden/Veronicastrum.html

 

Videostreifen: Insekten auf Veronicastrum

https://www.youtube.com/watch?v=7iKH9KTApWc

 

Videostreifen: Veronicastrum ´Fascination´ mit Filipendula rubra ´Venusta´

https://www.youtube.com/watch?v=L58VHZi3hUY

Pe, 02/16