Wer kennt sich aus mit Früchten im Herbst?

Berberitze, Sauerdorn (Berberis thunbergii atropurpurea)

 

Früchte stellen in ihrer phänotypischen Ausprägung sichere Bestimmungsmerkmale für Pflanzen dar. Mit ihnen lassen sich heimische Pflanzen in der Regel sicher bestimmen. Frischen Sie Ihre Pflanzenkenntnisse auf spielerische Art und Weise auf

und überraschen Sie damit Ihre Bekannten und Freunde.

 

Wenn Sie auf den nachfolgenden Link klicken, öffnet sich ein Downloadfenster, welches Sie per Klick öffnen. Mit dem Pfeil unten rechts starten Sie das Spiel. Das Spiel wurde vom Schulbiologiezentrum Hannover entwickelt, ist frei verfügbar, zeigt schöne Bilder und macht richtig Spaß! Es lässt sich sowohl allein als auch im partnerschaftlichen Gegenüber spielen. Viel Vergnügen!

Kennst%20du%20dich%20aus%20mit%20Fr%FCch[...]
Microsoft Power Point-Präsentation [7.4 MB]

Pe,09/22

 

Mein Freund der Baum

Die alte Silberweide (Salix alba) im Westfalenpark (PE)

 

Die früh verstorbene Sängerin Alexandra berührt mit ihrem sehr emotionalen Lied

´Mein Freund der Baum´ unsere Seele und drückt damit die besondere Beziehung

von Menschen zu Bäumen aus. Eine Welt ohne Bäume ist schlicht unvorstellbar

und wir werden gerade dann besonders getroffen, wenn ein sogenannter Urahn

vom Sturm umgeworfen wird wie es der Farnblättrigen Buche (Fagus silvatica ´Asplenifolia´) vor einigen Wochen im Rombergpark ergangen ist.

 

Welche Bedeutung Bäume für Menschen, Tiere und für das Klima haben, beschreibt Daniela Albat im Wissensmagazin scinexx unter dem Titel „Wunderwerk Baum“ in eindrücklicher Weise:

„Bäume gibt es fast überall auf der Welt – und das ist gut so. Schließlich sind sie nicht nur wahre Schmuckstücke in der Natur. Sie leisten uns Menschen auch wichtige Dienste. Sei es in ihrer Funktion als Klimaanlage, Seelenstreichler oder Rohstofflieferant: Von Fichte, Buche & Co profitieren wir in vielfacher Hinsicht.“

 

Lesen Sie im Dossier ´Wunderwerk Baum´ (unter ´Quellen´)

  • wie es in seinem inneren Stamm aussieht,
  • wie Bäume mit Pilzen auf Nährstoffsuche gehen,
  • wie Bäume das Klima abkühlen und die Luft befeuchten,
  • warum es Bäume im Stadtklima besonders schwer haben,
  • warum Bäume erkranken
  • und was Bäume zum menschlichen Kulturgut macht.

 

 

Text:  Ulrich Perpeet und Daniela Albat (Zitat)

Bild:    Ulrich Perpeet (PE)

 

Quellen:

          ´Wunderwerk Baum´, Daniela Albat, Wissensmagazin scinexx, 28.10.2016

          https://www.scinexx.de/dossier/wunderwerk-baum/

 

          Sturm fällt farnblättrige Buche

https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/dortmund-sturm-zeynep-faellte-den-aeltesten-baum-der-stadt-79252092.bild.html

 

Lied ´Mein Freund der Baum´, Sängerin Alexandra

          https://www.youtube.com/watch?v=bADHWv-EDF8

 

Pe, 03/22

 

Zur geschichtlichen Entwicklung des Botanischen Gartens Rombergpark

Lindenallee im Botanischen Garten Rombergpark (PE)

Auf Einladung des Heimatvereins Mengede hielt jüngst Dr. Patrick Knopf, der Direktor des Botanischen Gartens Rombergpark, einen sehenswerten und äußerst interessanten Vortrag über die geschichtliche Entwicklung des Botanischen Gartens Rombergpark.

Der knapp 50minütige Powerpoint-Vortrag wurde im Heimathaus gestreamt und auf Youtube eingestellt, damit er für alle Interessenten trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie verfügbar ist und damit gesehen und gehört werden kann.

 

Dieser Vortrag ist auch allen Rosen- und Gartenfreunden sowie geschichtlich Interessierten zu empfehlen. Sie finden ihn Online unter nachfolgendem Link:

 

https://heimatverein-mengede.de/online-stammtisch-nr-3-im-juni

 

Pe, 07/21

Im Reich der Blumenkönigin

Im Europa-Rosarium Sangerhausen (PE)

 

Der Film ´Im Reich der Blumenkönigin´ gibt einen Einblick in die Geschichte des Europa-Rosariums in Sangerhausen und beleuchtet die Arbeit der dienstlich und ehrenamtlich Tätigen in der weltgrößten Rosensammlung. Natürlich werden Ihnen auch viele Eindrücke von blühenden Rosen aus der Sammlung gezeigt.

Lesen Sie dazu vorab die einführenden ´Infos zur Sendung´ und klicken Sie dann auf den Bildbutton zum Start des Films.

 

https://www.mdr.de/video/mdr-videos/reportagen-dokus/video-444490.html

Pe, 12/20

Leider in der Mediathek nicht mehr verfügbar!                                                     Pe, 08/21

 

Entdeckungen im herbstlichen Rombergpark

Ein Graureiher auf bemoostem Ansitz über dem See im Rombergpark (HH)

 

Raschelndes Laub, der Duft feuchter Blätter, frische und oft pilzgeschwängerte Herbstluft, fernab von Besucherströmen und Verkehrsgeräuschen – das lässt zur Ruhe kommen und öffnet die Sinne für die Schönheiten der umgebenden Natur. Alltagsprobleme rücken in den Hintergrund. Solche Auszeiten sind Futter für die Seele und spenden Kraft.

 

Lassen Sie sich durch die Fotoserie von Hartmut Halle (November 2020) und Ulrich Perpeet (November 2018) dazu anregen, sich solche Auszeiten zu gönnen. Gerade während der Corona-Pandemie sind sie das Gebot der Stunde.

Text:     Ulrich Perpeet

Bilder:   Hartmut Halle (HH) und Ulrich Perpeet (PE)

Pe, 11/20

 

Der Rosengarten im Herbst

Fallendes Herbstlaub im Schloßgarten Arcen

Im Oktober bereitet sich die Natur auf die Winterruhe vor. In Gärten, Parks und in Laubwäldern zeigt sich oft der goldene Oktober mit einem Rausch warmer Herbstfarben, mit rascheldem Falllaub, klarer Luft und den letzten wärmenden Sonnenstrahlen. Mancher Gartenbesitzer fragt sich auch:

 

Wohin mit dem vielen Herbstlaub? Was geht da bei der Laubfärbung in den Blättern vor sich? Welchen Sinn hat der Laubabwurf für die Pflanzen?

 

Antworten findet der interessierte Leser in dem Artikel `Herbstlaub´ im Menü ´Archiv´, Untermenü ´Basics´  dieser Webseite!

Pe, 10/19

Arcen aktuell:

Programm der Schloßgärten im Frühling:

 

Pe, 05.5.22

Muttertag / Tag des Hutes in den Schloßgärten am Sonntag, 18. Mai 2022:

copyright: Schloßgärten Arcen

Pe, 27.04 22

 

Die letzten Sommertage in den Schloßgärten:

Pe, 03.08.21

 

Rosenfest in den Kasteeltuinen Arcen vom 10. bis 14. Juni 2021:

Pe, 25.05.21

Die Schlossgärten Arcen eröffnen die Gartensaison - siehe nachfolgende Pressemitteilung:

Pe, 17.05.21

Pe,  17.03.20

Pe, 23.04.20

 

Schlossgärten Arcen / NL

Barock-Rosarium der Schlossgärten (Copyright by Schlossgärten Arcen)

In der einzigartigen, gut 32 ha umfassenden Parklandschaft der Schlossgärten Arcen kann der Rosenfreund  stundenlang in mehr als 15 Detailgärten Wasserfälle und Teichlandschaften, Bambus- und Ahornpflanzungen, Rosen- und Staudensortimente, naturnahe Schatten- und Sumpfbereiche, Wasserfontänen und Springbrunnen sowie seltene Gehölze und wuchernden Urwald im Casa Verde bewundern. Herausragend ist das Barock-Rosarium, das als Parterre direkt hinter dem Schloss aus dem 17. Jahrhundert liegt.

 

Die Anlage bietet zu jeder Jahreszeit mit ihrem Ambiente und den zahlreichen saisonalen Höhepunkten in der Vegetation ein großartiges Erlebnis, für das man

jeweils einen ganzen Tag einplanen sollte.

 

Die Schlossgärten Arcen liegen etwa 12 km nördlich von Venlo und sind sehr gut über die Autobahnen A 40 und A 61 zu erreichen.  Alle Fotos vom Autor (Oktober 2009) bis auf die Luftbilder (Copyright by Schlossgärten Arcen). Um einen ersten Eindruck von der Anlage zu erhalten, können Sie über die anschließenden Links Kurzfilme auf Youtube sehen.

Bilder und Text:   Ulrich Perpeet

Links:

Ein bebilderter Streifzug durch die Schlossgärten (11 min):

https://www.youtube.com/watch?v=AKYA2D6adw4

 

Ein Flug mit einem Quadrocopter über das Rosarium (2 min):

https://www.youtube.com/watch?v=nGcfUQ5Yx3Q

 

Ein Vorfrühlingsbesuch mit Beschreibung und schönen Bildern:

http://www.heikes-reiseblog.de/gaerten/kasteeltuinen-arcen-schlossgaerten-arcen

Pe, 03/16 + 05/18

 

Bilder von einem Besuch der Dortmunder Rosenfreunde in den Schlossgärten

Bilder: Ulrich Perpeet

Pe,07/17